Politisches Storytelling

Was
Klimaleugner, Brexiteers, Fake News und Social Bots. Von Jahr zu Jahr scheint es schwieriger, Menschen mit unbequemen Wahrheiten und komplexen Lösungsvorschlägen zu erreichen. Der Zulauf der Populist*innen lässt einen nicht selten ratlos zurück. Auf die scheinbare Faktenvergessenheit der Bürger*innen wird mit mehr Fakten, häufiger vorgetragenen Fakten 
oder schlichter Resignation vor dem „Schweigen der Lämmer“ reagiert.

All das greift zu kurz. Um Menschen für politische Ideen zu gewinnen muss man ihr Herz und ihren Verstand erreichen. Das tun wir am besten mit Geschichten, die begeistern, denn wir können nur mit dem anstecken, wofür wir selbst brennen. Das Seminar soll helfen das herauszuarbeiten, was uns begeistert und Wege zu finden, so darüber zu reden, dass wir andere inspirieren und motivieren. 
       
Wofür         
•    Eine positive Vision als Kern der eigenen Kommunikation
•    Verstand und Herzen der Menschen erreichen
•    Populist*innen mehr entgegen setzen können
       
Für wen
Das Seminar richtet sich an alle, die politische Botschaften nach außen transportieren. Besonders an Menschen, die sich Vereinfachung, Fake-News und Angstkampagnen gegenübersehen.
       
Wie        
Inhouse-Seminar. Das Seminar dauert 1,5 Tage. Gruppengröße zwischen 6 und 20 Teilnehmer*innen (über 10 Teilnehmer*innen, zwei Trainer*innen).
       
Unser Service-Versprechen:         
Vorbereitung, Dokumentation und Kursmaterialien sowie nach Bedarf und Vereinbarung ein Follow-Up.